Wir können auch lustig

Seit Mitte August 2017 arbeitet die Lautstube mit der Fußballabteilung der TSG Hofherrnweiler-Unterrombach zusammen. Die Vereinbarung sieht vor, dass wir vor allem die Facebook-Seite auf Vordermann bringen sollen. Vor allem Videos sollen die Follower auf dem Laufenden über die Geschehenisse der ersten Mannschaft, die in der Landesliga spielt, halten.

 

Beim ersten Dreh gleich gab es einen amüsanten Zwischenfall. Mitten im Interview mit Abwehrmann Johannes Rief ging der Rasensprenger am Rande des Kunstrasens an, das Interview wurde jäh beendet. Interviewer und Protagonist waren klatschnass. Das war aber kein Grund, dieses Video in den digitalen Papierkorb zu verfrachten. Wir haben es zusammengeschnitten und kurzerhand die Rubrik "Outtakes" für die TSG-Seite ins Leben gerufen. Die Follower fanden es auch nicht schlecht, das Video hatte immerhin knapp 2800 erreichte Personen sowie über 1100 Aufrufe. Traffic wird somit (und manchmal auch gerade deshalb) auch durch Unvorhergesehenes geschaffen. Man muss ihn nur sehen. Rief selbst fand das übrigens auch recht lustig und hat daraufhin gerne sein Einverständnis zur Veröffentlichung dieses erfrischenden Erlebnisses gegeben. Das Video könnt Ihr Euch unten anschauen.

 

Erfreuliches Zwischenfazit

Auch das erste Zwischenfazit dieser Zusammenarbeit kann sich übrigens sehen lassen. Nach nicht einmal einem Monat hat die Lautstube dafür gesorgt, dass die Facebookseite "TSG Hofherrnweiler-Unterrombach 1899 Fußball aktiv" mehr als 100 Follower dazu gewonnen hat. Natürlich werden sowohl die TSG als auch die Lautstube am Ball bleiben, um weitere Follower zu generieren.